Frühlingsboten! ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ #frühling #sch …

Frühlingsboten! ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

posted on Instagram – https://ift.tt/2V2r5GQ

Geschichteninsel

Am Samstag, 22. Februar  um 11 Uhr lädt die Stadtbibliothek Göppingen wieder zur Geschichteninsel ein.

lesemaus

Sibylle Kurz und Lena Burnus lesen und erzählen Geschichten für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren.

Der Eintritt ist frei.

Englische Geschichteninsel

Am Samstag, den 15. Februar  lädt die Stadtbibliothek Göppingen um 11 Uhr zur Englischen Geschichteninsel ein.

lesemaus

Sylvia Martin liest und erzählt  auf Englisch für Kinder ab 3 Jahren. Spielerisch werden so Kenntnisse der englischen Sprache vermittelt.

Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert 30 bis 40 Minuten.

Lesezeit mit Ulla Biskup

Mittwoch 19. Februar 2020, 17 Uhr

Ulla Biskup stellt vor: Eugen Ruge „Metropol“

Wieder hat sich Eugen Ruge seiner Familiengeschichte zugewendet  nach „In Zeien des abnehmenden Lichts“. Als Stalin 1936/37 die Partei säubern ließ, saß Eugen Ruges Großmutter Charlotte mit ihrem Mann im Moskauer Hotel Metropol fest, damit das Innenministerium der UdSSR entscheiden konnte, ob sie Verräter seien oder nicht. Ruges Roman zeigt über diese Zeit, wie der Kommunismus seinen letzten Rest humanistischer Ansprüche verlor und „die nackte Angst durch jede Ritze drang.“

Türkische Geschichteninsel

Am Freitag, den 14. Februar  lädt die Stadtbibliothek Göppingen um 15.30 Uhr zur türkischen Geschichteninsel ein.

lesemaus

Frau Zeynep Akinci, Frau Melek Bagran und Frau Derya Özyürek  lesen und erzählen in türkischer Sprache für Kinder ab 4 Jahren.

Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert 30 bis 40 Minuten.

In guter Begleitung – Kai Bleifuß

Dass Literatur ein echtes ‚Lebensmittel’ ist, darüber können alle berichten, die sie für sich entdecken. Da geht es nicht um etwas wie die pflichtschuldige Pflege eines ‚Kulturguts’, sondern um vielfältige Unterstützung im Alltag. In welcher Weise und inwiefern Dichtung ihnen gute Begleitung (geworden) ist – darüber sprechen Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus unserer Umgebung. Sie denken über das eigene Schaffen nach und/ oder stellen ihnen selbst wichtige Texte vor und skizzieren deren Bedeutung für sie persönlich.

Das Publikum ist eingeladen, an fünf Montagabenden einen Blick auf die spannende Beziehung zwischen dem Leben und dem Schreiben zu werfen und auch mit den Autorinnen und Autoren ins Gespräch zu kommen.

17.02. Kai Bleifuß | 19:30 Uhr | Stadtbibliothek Göppingen