Mord im Gurkenbeet…

Mit seinem Debütroman „Flavia de Luce, Mord im Gurkenbeet“ eröffnet Alan Bradley die in Kanada, England und den USA bereits umjubelte Serie um die kleine Detektivin Flavia de Luce. Das Hörbuch dazu wurde von der Schauspielerin Andrea Sawatzki gelesen und beim Verlag HörbucHHamburg veröffentlicht. Im Juni 2010 belegt es bereits den 1. Platz der HR2 Hörbuchbestenliste in der Kategorie Kinder-/Jugendhörbücher.

Die elfjährige Flavia de Luce ist begeisterte Hobby-Chemikerin. Hochgiftige Substanzen haben es ihr besonders angetan. Als sie eines Morgens die letzten Atemzüge eines Mannes mitbekommt, der in ihrem eigenen Garten im Gurkenbeet liegt, wird in ihr eine zweite Leidenschaft entfacht: die Detektivarbeit. Da es auch noch ihr Vater ist, der des Mordes verdächtigt und verhaftet wird, ermittelt Flavia bei diesem Giftmord auf eigene Faust… und sie stößt dabei auf so einige Überraschungen.

Für sein Erstlingswerk erhielt der Kanadier Alan Bradley bereits 2007 den weltweit renommierten Krimipreis „Dagger Award“ in der Kategorie „Debut Dagger“. Der 1938 geborene gelernte Elektrotechniker arbeitete in der Position des Direktors für Fernsehtechnik am Zentrum für Neue Medien der Universität von Saskatchewan in Saskatoon, bis er sich 1994 aus dem Beruf zurückzog, um sich ausschließlich dem Schreiben zu widmen.

In der Onleihe ist das Hörbuch „Flavia de Luce, Mord im Gurkenbeet“, welches Erwachsene nicht weniger begeistert als jugendliche Hörer, bereits als E-Audio erhältlich.

Advertisements