Schuld – das besondere Hörbuch

Wozu Menschen in der Lage sein können, berichtet der Berliner Strafverteidiger Ferdinand von Schirach in seinem Debüt „Verbrechen“.  Das Hörbuch, das von Burghart Klaußner zurückhaltend bis teilnehmend vorgetragen wird, erschien bei Der Audio Verlag. Die Buchausgabe behauptet sich seit Wochen als Verkaufsschlager und belegt derzeit Platz 5 der Spiegel-Bestsellerliste.

 

In elf Geschichten schildert Ferdinand von Schirach, womit er als Strafverteidiger konfrontiert wird: In einem Fall erschlägt der freundliche Arzt seine Frau mit der Axt, zerlegt sie und stellt sich anschließend der Polizei, in einem anderen Fall tötet eine Frau ihren Bruder… aus Liebe. Ferdinand von Schirach erzählt von menschlichen Dramen, von Eifersucht, Verzweiflung, Leidenschaft und Gier. Seine Sprache ist dabei schlicht und sachlich, dem Stoff angemessen.

Der 1964 in München geborene Autor studierte in Bonn Rechtswissenschaften und ließ sich 1994 als Anwalt und Strafverteidiger in Berlin nieder. Er verteidigte seine Mandanten, die Schwerstkriminellen, Prominenten und Täter, die eigentlich Opfer sind, in über 700 Strafprozessen.

In unserer Onleihe ist diese atemberaubende Lesung bereits als E-Audio erhältlich.

Advertisements