Aufschlag!

Die junge Literaturreihe von Kulturreferat, Stadtbibliothek und Volkshochschule Göppingen. Wir schlagen neue Seiten auf und lassen Autorinnen und Autoren zu Wort kommen, die mit Ihrem erfolgreichen Debüt im literarischen Leben angekommen sind.

Gefördert von der Volksbank Göppingen eG

„Tigermilch“

erzählt die Geschichte der 14-jährigen Nini und ihrer gleichaltrigen Freundin Jameelah. Sie beginnt in den Sommerferien: die Freundinnen beschließen, erwachsen zu sein, weil sie sich ihre scharfen Klamotten selbst kaufen, die Schoko-Müllermilch mit Mariacron und Maracujasaft mischen und für das Projekt Entjungferung üben. Nini und Jameelah erschaffen sich eine Welt mit eigenen Gesetzen, sie halten sich für unverwundbar, solange sie zusammen sind. Doch dann werden sie ungewollt Zeugen eines Mords – und alles droht zu zerbrechen.

Stefanie de Velasco,

geboren 1978 in Oberhausen, studierte Europäische Ethnologie und Politikwissenschaft in Bonn, Berlin und Warschau. 2011 erhielt sie für den Anfang ihres Debütromans den Literaturpreis Prenzlauer Berg, 2012 war sie Stipendiatin der Schreibwerkstatt der Jürgen Ponto-Stiftung. 2013 erhielt sie das Schreibstipendium des Künstlerdorfes Schöppingen und der Drehbuchwerkstatt München. Sie lebt und arbeitet in Berlin.

 

Veranstaltungzeit: Donnerstag, 10.April um 18.00 Uhr

Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Göppingen, Kornhausplatz 1

Eintritt: 5,00 €
Veranstalter: Kulturreferat, Volkshochschule, und die Stadtbibliothek Göppingen, gefördert von der Volksbank Göppingen eG

Advertisements