Feridun Zaimoglu liest aus „Siebentürmeviertel“

Der mit dem Berliner Literaturpreis 2016 ausgezeichnete deutsch-türkische Autor Feridun Zaimoglu führt seine Leser in „Siebentürmeviertel“ ins Istanbul der 30er-Jahre. Mitten in einem der schillerndsten Stadtteile wächst der sechsjährige deutsche Junge Wolf auf, den sein Vater auf der Flucht vor Nazis der Obhut einer befreundeten türkischen Familie anvertraut. Emotionsgeladen, abgründig und spannend erzählt Zaimoglu, wie sich der als „Hitlers Sohn“ gerufene Wolf in einer Welt behaupten muss, in der Religionen und Ethnien, menschliche Leidenschaften und Sehnsüchte aufeinanderprallen.

Eine Veranstaltung der Integrationsbeauftragten der Stadt Göppingen und der Stadtbibliothek.

Ort: Stadtbibliothek Göppingen

Zeit: Freitag 14.10.2016 um 20.00 Uhr

Eintritt: 5 €

Advertisements