Feridun Zaimoglu liest „Siebentürmeviertel“

zaimoglu-sieben-tuerme
Der deutsch-türkische Autor Feridun Zaimoglu – vielfach ausgezeichnet, darunter auch mit dem Berliner Literaturpreises 2016 – führt seine Leser in der Familiensaga „Siebentürme-viertel“ ins Istanbul der 30er-Jahre und mitten hinein in eine fremde und faszinierende Welt.
Wolfs Vater, ein von den Nazis verfolgter Sozialdemokrat, flieht mit seinem sechsjährigen Sohn in die Türkei. Wolf findet sich in Istanbul wieder, in der Familie von Abdullah Bey und mitten im Siebentürmeviertel, einem der schillerndsten Stadtteile der Metropole, in der Religionen und Ethnien in einem spannungsreichen Nebeneinander leben. Zaimoglu erzählt emotionsgeladen, abgründig und spannend, wie sich der als „Arier“ und „Hitlers Sohn“ gerufene Wolf in einer Welt behaupten muss, in der Kulturen und Religionen, aber vor allem menschliche Leidenschaften und Sehnsüchte aufeinanderprallen.
Freitag, 14.10.2016, 20:00 Uhr
Stadtbibliothek Göppingen
Eintritt 5,00 €
Karten: ipunkt, Tel. 07161/650-292

Advertisements