Archive for the ‘Angebot’ Category

Am 18. September ist die HEISS AUF LESEN© Abschlussparty

HAL_Logo

Wer mindestens drei Bücher gelesen und bei der Rückgabe eine Bewertungskarte ausgefüllt hat, erhält bei der Abschlussparty am Montag, 18. September eine Urkunde.

Mit einem kostenlosen Clubausweis konnten Göppinger Schülerinnen und Schüler von der 4. bis zur 7. Klasse in der Stadtbibliothek Göppingen alle Kinder- und Jugendbücher ausleihen, die nicht älter als drei Jahre alt sind.

 

Das Mitmachen lohnt sich schon ab dem ersten gelesenen Buch, denn unter allen abgegebenen Bewertungskarten werden am 18. September Preise verlost.

Die Abschlussveranstaltung von „HEISS AUF LESEN“ ist am Montag, 18.September 2017 um 16 Uhr – dazu lädt die Stadtbibliothek alle Teilnehmer herzlich ein.

Advertisements

Read Full Post »

Digitales Lesen hat inzwischen die Kinderzimmer erobert. Viele Haushalte besitzen Smartphones oder Tablets und auch Kinder benutzen diese Geräte ganz selbstverständlich. Umso wichtiger, dass dies in einem geschützten Raum mit kontrolliertem Inhalt und ohne Werbung oder externe Links möglich ist.  Tigerbooks, das neue Angebot der Stadtbibliothek, bietet diese Sicherheit.

Tigerbooks ist eine Kinderbuch-App mit über 2000 interaktiven Büchern, E-Books und Hörbüchern für Kinder zwischen 2 und 12 Jahren.

Verschiedene renommierte Verlage wie Oetinger, Ravensburger, Carlsen oder Random House bieten ihre digitalen Kindermedien über die Plattform Tigerbooks an.

Geschichten von beliebten Kinderbuch-Helden wie Prinzessin Lilifee, Petersson & Findus, die Olchis oder das Sams können auf dem Tablet oder Smartphone vorgelesen oder selbst gelesen werden. Interaktive Funktionen wie Spiele, Puzzles, Sounds und Animationen ergänzen die Geschichten oder Sachinformationen. Für Kinder ein großer Spaß, der ihre Freude an Geschichten und am Lesen stärkt. Auch erwachsenen Vorleser begeistern sich für das gemeinsame Entdecken der Geschichte und für die verschiedenen Aktivitäten und Animationen.

Die Inhalte werden von einem Team ständig erweitert  – es finden sich viele Stoffe der klassischen und modernen Kinderliteratur wieder. Für alle, die eine Orientierung in der Medienwelt von Tigerbooks  brauchen, bietet die  Stiftung Lesen auf ihrer Homepage Lesetipps für empfehlenswerte TigerBooks,

https://www.stiftunglesen.de/initiativen-und-aktionen/digitales/digitale_empfehlungen/143

coolZum Beispiel: „Ab heute sind wir cool“ von Susann Opel-Götz für Kinder ab 6 Jahren.(Copyright Oetinger)

Leo und sein kleiner Bruder Mug beschließen cool zu sein. Dazu brauchen sie natürlich Sonnenbrillen, die sie immer tragen. Sie gucken coole Filme mit Monstern und Vampiren, sprechen eine Geheimsprache und haben eine Würgespinne als Haustier. Und stellen dann doch fest: Coolsein ist ganz schön anstrengend …

 

Das animierte Bilderbuch besticht durch die unglaublich witzige Geschichte, seine liebevollen Charaktere mit ihren verrückten Ideen, die frechen Illustrationen sowie die zahlreichen Interaktionsmöglichkeiten. Um die Coolness von Leo und Mug zu demonstrieren, können Bilder von den Wänden geworfen, Krachmusik gehört und um die Wette gerülpst und gepupst werden. Wenn das nicht cool ist!

Doch die Story transportiert neben allem Humor auch eine entscheidende Botschaft: Was cool ist, liegt ganz im Auge des Betrachters. Ein intelligentes und toll umgesetztes Tigerbook, das auch zum Nachdenken anregt.

Kunden der Stadtbibliothek Göppingen mit einem Bibliotheks-Ausweis im Standard-Tarif können alle Medien von Tigerbooks kostenlos nutzen. Dazu laden sie die Tigerbook-App für iOS oder Android auf ihr Smartphone oder Tablet und loggen sich mit der Nummer des Bibliotheksausweises ein.

Die Bibliothek verfügt über 8 Lizenzen, damit können 8 Benutzer gleichzeitig die Medien von Tigerbooks nutzen. Nach 7 Tagen wird der Zugang automatisch gesperrt und der nächste Bibliothekskunde kann sich einloggen.

 

 

 

 

 

 

 

Read Full Post »

Schon Anfang des 20. Jahrhunderts sagte Enrique Jardiel Poncela: „Wenn etwas leicht zu lesen ist, war es schwer zu schreiben.“ Ein Jahrhundert später hat sich daran nichts geändert. Ob Gebrauchsanweisung oder Gesetzestext: Wichtige Informationen sind oft unnötig aufgebläht und durch viele Fachbegriffe schwer verständlich.

lesung_leichte_sprache_420_in_text

Um sprachliche Kompetenz und damit die Voraussetzung für Kommunikation und Teilhabe in demokratischen Gesellschaften zu fördern, gibt es in Deutschland seit vielen Jahren die sogenannte „Leichte Sprache.“ Dabei handelt es sich um eine eigene Grammatik und verschiedene Regeln mit dem Ziel, Texte so einfach wie möglich zu formulieren. Alle relevanten Informationen eines Textes sollen hierdurch möglichst verständlich aufgezeigt werden. Leichte Sprache hat eine breite Zielgruppe, wie beispielsweise Menschen mit funktionalem Analphabetismus. Jeder fünfte EU-Bürger im Alter von 16 bis 64 Jahren kann zwar einzelne Sätze lesen und verstehen, nicht aber zusammenhängende Texte.

Andere Menschen, die von der Leichten Sprache profitieren, sind Touristen, Migranten, Menschen mit einer geistigen Behinderung und natürlich alle, die zwar zu keiner der oben genannten Gruppen gehören, aber schnell die wichtigsten Informationen überfliegen möchten.

Während der Einsatz von Leichter Sprache im Ausland oft selbstverständlich ist, gibt es in Deutschland noch wenig Angebote. Für die Betroffenen ist es daher schwierig, an leicht verständliche Informationen zu kommen. Einen Schritt in diese Richtung geht ab sofort die Göppinger Stadtbibliothek mit einem breit gefächerten Angebot rund um die Leichte Sprache. So befinden sich im 1. Obergeschoss am Standort „Einfache Sprache“ speziell gekennzeichnete Bücher aus einem breiten Themen-Spektrum wie z.B. das Grundgesetz, Kochbücher, diverse Ratgeber und interessante Romane.

Neu sind auch ein Flyer und ein spezieller Bereich auf der Webseite der Stadtbibliothek nach den Regeln der Leichten Sprache. Hier finden sich alle wichtigen Informationen rund um die Einrichtung und deren Angebote, so beispielsweise „Wie leihe ich Medien aus?“ oder „Wie bekomme ich einen Bibliotheks-Ausweis?“. Diese Informationen wurden von der Medienwerkstatt für Leichte Sprache in München zertifiziert und sind an einem speziellen blau-roten Symbol erkennbar.

Zur Abrundung gibt es außerdem zwei unterschiedliche Führungen für Gruppen durch die Bibliothek. So können sich Menschen mit Migrationshintergrund zu einer „Interkulturellen Führung“ anmelden. Des Weiteren gibt es eine Führung speziell in Leichter Sprache, die gemeinsam mit der Stiftung Haus Lindenhof Göppingen erarbeitet wurde. Ziel beider Führungen ist es, einen lebendigen Einblick in das Haus und die besonders interessanten Angebote der Stadtbibliothek zu ermöglichen.

Offizieller Startschuss ist eine Lesung in Leichter Sprache am Donnerstag, 09. Februar, um 18 Uhr. Unter dem Motto „Lesen verbindet“ wird Andrea Kohle im 1. Obergeschoss aus dem Buch „Die Kunst der Einfachheit“ lesen.

Read Full Post »

Ab jetzt können die Nutzer unserer 24/7 Onleihe, E-Books auch direkt mit Ihrem Tolino an die Onleihe zurückgeben.

247_banner

Mit dieser Funktion können Tolino Besitzer gänzlich auf die Nutzung des Computers verzichten und die Onleihe mit allen Funktionen direkt am E-Book-Reader bedienen:
• Stöbern, Ausleihen und Downloaden mit der E-Reader-Onleihe
• E-Book-Rückgabe direkt über den Tolino

Noch nie war onleihen so einfach!

Read Full Post »

Am Samstag, den 19. November  um 11 Uhr lädt die Stadtbibliothek Göppingen wieder zur Geschichteninsel ein.

lesemaus

Sibylle Kurz und Carmen Traub lesen und erzählen Geschichten für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren.

Der Eintritt ist frei.

Read Full Post »

Auftaktveranstaltung der Göppinger Medienboten
Student holding lot of books in school library
Am Samstag, den 1. Oktober, startet das Projekt „Göppinger Medienboten“ mit einem abwechslungsreichen Nachmittag in der Stadtbibliothek Göppingen. Los geht es um 16 Uhr mit einem kurzweiligen Impulsvortrag von Inge Hafner zum Thema „Engagement – auf dem Weg zum Glück“. In gemütlicher Atmosphäre mit Kaffee, Kuchen und stimmungsvoller Musik können sich Interessierte über das Medienboten-Projekt informieren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei!

Viele Menschen sind in ihren mittleren Jahren oder um die Zeit des Ruhestands herum auf der Suche: nach neuen Menschen, nach neuen Inhalten, nach neuen Sinngehalten. Der Vortrag von Inge Hafner lädt ein, eine eigene Zwischenbilanz zu ziehen. Gleichzeitig macht er vertraut mit den Vergnügungen, die mit neuem Engagement verbunden sein können, dies wird auch durch die Glücks- und Hirnforschung bestätigt. Für bereits engagierte Menschen gilt : für sie erweitern sich Glücks-Chancen.

Eine solche Chance bieten auch die Göppinger Medienboten: Als ehrenamtlicher Medienbote bringen sie Bücher, CDs und DVDs der Stadtbibliothek zu Menschen nach Hause, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Möglichkeiten zu einem (literarischen) Plausch oder einer Vorlesestunde können sich bieten und ist eine weitere Bereicherung des Engagements.

Ins Leben gerufen wurde das Projekt von Seniorennetzwerk, Stadtbibliothek und dem Lokalen Bündnis für Familie Göppingen.

 

Zeit: Samstag, 1. Oktober 2016, um 16.00 Uhr
Ort: Stadtbibliothek, Kornhausplatz 1, 73033 Göppingen
Eintritt: frei

 

 

Read Full Post »

Neu in unserem Bücherregal

sommerlektuere – Sommerlektüre!!!
Auch wenn der Sommer durchwachsen ist – lesen lässt sich überall, im Bett, auf dem Sofa, im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse, vor dem Kamin….

Read Full Post »

Older Posts »