Archiv der Kategorie: Stadtbibliothek

Wir sind im Rennen!

Noch bis 31.03.2019 abstimmen! Der Staatsanzeiger Baden-Württemberg sucht die „Leuchttürme des digitalen Wandels“. Die Stadtbibliothek Göppingen ist im Wettbewerb unter dem Titel „Medienwandel aktiv gestalten“ mit der 24/7-Online-Bibliothek vertreten. Mit der „Onleihe“ versorgen wir bereits seit über 10 Jahren unsere Kunden mit einer großen Vielfalt an eMedien: jeden Tag und rund um die Uhr!

Jetzt abstimmen!

Leuchttürme des digitalen Wandels
staatsanzeiger.de

Werbeanzeigen

Kindern Geschichten schenken: Die Lesepaten der Stadtbibliothek brauchen Verstärkung

Regelmäßiges Vorlesen erleichtert das Lesen lernen,  Kinder denen regelmäßig vorgelesen wird, sind allgemein erfolgreicher in der Schule. Vorlesen leistet einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung von emotionaler Stärke  und sozialer Kompetenz. Dies wurde bereits  durch verschiedene Studien  belegt.  Geschichten und Bücher machen Spaß, regen die Phantasie an und vermitteln Freude an Sprache.

In der Stadtbibliothek Göppingen begeistern seit 15 Jahren ehrenamtliche Vorlesepatinnen und Vorlesepaten Kinder mit Geschichten. In regelmäßigen Veranstaltungen, den „Geschichteninseln“ wird vorgelesen und erzählt, gemeinsam nachgedacht, gelacht, gerätselt und auch mal gesungen. Vorlesepatinnen, Vorlesepaten und Kinder sind mit viel Freude dabei.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

18 Ehrenamtliche wechseln sich bei dieser Aufgabe ab. In der Regel sind es Zweierteams, die eine Geschichteninsel  vorbereiten und durchführen. In regelmäßigen Treffen werden Erfahrungen ausgetauscht und neue Ideen entwickelt. Fortbildungen bieten Anregungen zur Gestaltung von Vorlesestunden und informieren über verschiedene Themen rund ums Vorlesen.

Das Team der Lesepatinnen und Lesepaten freut sich über neue Ehrenamtliche. Gerne darf bei einer Geschichteninsel „geschnuppert“ werden. Ein guter Einstieg ist auch eine Fortbildung zum Thema Märchen am 6. April.

Weitere Informationen erhalten Sie bei  der Stadtbibliothek Göppingen, Heide Oberhauser, HOberhauser[ät]goeppingen.de, Tel. 07161-650-9630, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag.

 

Get Shorties Lesebühne gastiert in Göppingen

plakat+get+shorties+1

Am Freitag, 15. März um 20 Uhr ist die Lesebühne mit Get Shorties wieder zu Gast in der Stadtbibliothek. Die Autoren um Ingo Klopfer präsentieren ihre Kurzgeschichten in bewährter Manier, kurzweilig und provokant, humorvoll und nachdenklich, aus dem Alltag gegriffen und verblüffend, mitunter auch peinlich berührend. Den musikalischen Teil der Veranstaltung bestreitet dieses Mal Aljosha Konter, bekannt aus Radio- und Fernsehsendungen und von zahlreichen Konzerten. Sein Genre umschreibt der Musiker mit „Liebemacher-Pop“.

 

get shorties.jpgInitiator des Lesespektakels ist der in Göppingen geborene und aufgewachsene  Ingo Klopfer. Die Lesebühne ist mittlerweile in vielen Städten in Baden-Württemberg zu einer festen Institution geworden. In Göppingen wird die Lesebühne von der Barbarossabuchhandlung, Stadtbibliothek und Volkshochschule organisiert.

 

Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse und im Vorverkauf bei der Stadtbibliothek und der Barbarossa-Buchhandlung zum Preis von 7,- €

 

Tischrollenspiele in der Stadtbibliothek

goeppingerrollenspielclub

Gemeinsam eine Geschichte entwickeln und erleben. Wer wollte nicht schon immer mal Heldin oder Held von spannenden Abenteuern sein?

In einem Tischrollenspiel schlüpfen die Teilnehmer in Rollen und bestimmen mit ihren Entscheidungen den Verlauf der Geschichte mit – ein Spieleleiter setzt den Handlungsrahmen.

Der Göppinger Rollenspielclub bietet die Möglichkeit, diese Spielform  in der Stadtbibliothek Göppingen auszuprobieren:

Freitag, 22.02.19 von 16 bis 19 Uhr, für Jugendlichen ab 14 Jahren.

Eintritt frei, Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Wem Kooperation, geselliges Beisammensein, Kino im Kopf, Kreativität und Spontanität gefallen, ist genau richtig.

 

 

 

 

 

 

Mascha Kalèko: „Zerreiß deine Pläne. Sei klug und halte dich an Wunder“.

Ein literarisches Portrait von Cornelia Schönwald. Musikalisch begleitet von Vladimir Miller.

531A1478 Kopie_hoch.jpg

Cornelia Schönwald ist aufgewachsen in Göppingen und studierte Schauspiel in Ulm. Nach Engagements an verschiedenen Theaterbühnen lebt sie heute als freie Schauspielerin und Sprecherin in Berlin. Im Gedenken an die Novemberpogrome erinnert C. Schönwald an die jüdische Lyrikerin Macha Kalèko. Musikalisch begleitet sie Vladimir Miller mit Klarinette und Baßklarinette.

Veranstaltet von Stadtbibliothek, Kulturreferat und Haus Lauchheimer e.V.

 

Zeit: Freitag, 09.November 2019 um 20:00 Uhr​

Ort: Stadtbibliothek Göppingen​

Eintritt: 10 €uro​

 

 

„Die Geschichte der Welt – neu erzählt“

Geschichte der Welt„Die Geschichte der Welt – neu erzählt“, erscheint ein Jahr nach der Erstveröffentlichung bereits in der vierten Auflage. Diese Weltgeschichte ist ein Netzwerk. Global erzählt eröffnet der Autor mit seiner Geschichte ganz neue Perspektiven. Ewald Frie ist Professor für Neuere Geschichte an der Universität Tübingen. ​

Veranstaltet von Evangelische Erwachsenenbildung , Stadtbibliothek, VHS, Katholische Erwachsenenbildung und Haus der Familie​

Zeit: Dienstag, 09.Oktober 2019 um 20:00 Uhr​Ort: Stadtbibliothek Göppingen​Eintritt: 7 €uro​