Archiv der Kategorie: Stadtbibliothek

La forza del destino

forzadestino

Prof. Leopoldo Bibbò  war jahrzehntelang  „Motor“ in der Arbeit der Städtepartnerschaft mit Foggia. Als Deutschlehrer in der süditalienischen Partnerstadt Göppingens begeisterte er Generationen von Schülerinnen und Schüler für die deutschen Sprache und für Schüleraustausch-Aufenthalte unterm Hohenstaufen. Auch als Übersetzer bei zahlreichen Anlässen war er gefragt. Die Stadt Göppingen würdigte sein großes Engagement wurde mit dem Heinrich-Schickhardt-Kulturpreis. Seine ursprünglich für das privaten Umfeld gedachten Erinnerungen, die er in Anspielung an eine Verdi-Oper „La forza del destino“ nannte, zogen größere Kreise. In einer Lesung stellen Prof. Bibbò auf Italienisch und der Sprecher des  AK Foggia Martin Mundorff auf Deutsch Auszüge aus den Memoiren vor.

Zeit: 18. Juni 2018 um 20:00 Uhr

Ort: Stadtbibliothek Göppingen, Kornhausplatz 1 , 73033 Göppingen

Eintritt: 5,00 €uro

Advertisements

Online-Angebote der Stadtbibliothek kennenlernen

Rund um die Uhr und jeden Tag können die vielfältigen Online-Angebote der Göppinger Stadtbibliothek genutzt werden. Was hinter den unterschiedlichen eServices  steckt und wie diese genutzt werden können, zeigen Mitarbeiter der Bibliothek für diese Themen:

  • Referate-Service: Finde wichtige Informationen für Referate, GFS und Seminarkurse in der Bibliothek, in Online-Datenbanken und im Internet.
  • E-Learning: Sprachkurse, berufliche und private Weiterbildung mit Kursen aus der 24/7 Online-Bibliothek.
  • 24/7 Online-Bibliothek: Ihre Bibliothek in der Westentasche zum LESEN (eBook-Reader und Tablets) und HÖREN (Streaming).
  • TigerBooks: Lesen und Vorlesen mit interaktiven Kinderbüchern.e-Service Motiv quadratisch

Die Veranstaltung findet im 1. Obergeschoss ab 17 Uhr statt am: 21. Juni. Die Stadtbibliothek bittet um Anmeldung mit Themenwunsch bis zum Dienstag vor dem jeweiligen Termin an stadtbibliothek[ät]goeppingen.de. Die Teilnahme ist kostenlos.

Lesezeit mit Ulla Biskup

Mittwoch 25. April 2018, 17 Uhr

Ulla Biskup stellt vor: Markus Orths „Max“

Ein beeindruckendes Porträt eines der bedeutsamsten Künstler seiner Zeit und zugleich ein faszinierender Blick ins letzte Jahrhundert.

In sein bewegtes, wechselvolles wie reiches Leben hat sich das 20. Jahrhundert mit seinen goldenen und seinen dunkelsten Jahren sowie die Liebe zu und von sechs Frauen eingeschrieben.


Mittwoch 09. Mai 2018, 17 Uhr

Ulla Biskup stellt vor: Lucy Fricke „Töchter“

Lucy Fricke erzählt hinreißend und erfrischend von zwei Frauen, die sich fürs Durchbrennen entscheiden. Eine gekonnt erzählte doppelte Vatersuche.


Mittwoch 23. Mai.  2018 17 Uhr

Ulla Biskup stellt vor: Klaus Modick „Keyserlings Geheimnis“

Eduard von Keyserling – Außenseiter, adeliger Dandy, Dichter von europäischem Rang. Klaus Modick erzählt in seinem neuen Roman von Liebe und Verrat und von einem Schriftsteller, den die Vergangenheit einholt.


Mittwoch 06.Juni 2018, 17 Uhr

Ulla Biskup stellt vor: Gert Loschütz „Ein schönes Paar“

Beim Ausräumen seines Elternhauses stößt der Fotograf Philipp auf einen Gegenstand, der in der Geschichte seiner Eltern eine entscheidende Rolle gespielt hat. Die beiden, Herta und Georg, waren ein schönes Paar. Philipp erinnert sich.

Die deutsche Teilung und den Anspruch auf Liebe und Glück wird atmosphärisch dicht und sehr anschaulich dargestellt.


Mittwoch 20. Juni 2018, 17 Uhr

Ulla Biskup stellt vor: Margriet de Moor „Von Vögeln und Menschen“

Eine Familienroman, der in der genauen Zeichnung zweier alter Männer und der Erzählung über die seelische Befindlichkeit von drei Frauen nicht zuletzt ein Krimi geworden ist über die Alltäglichkeit des Verbrechens.“


Mittwoch 04. Juli 2018, 17 Uhr

Ulla Biskup stellt vor: Peter Stamm „Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt“

Können wir unserem Schicksal entgehen oder müssen wir uns abfinden mit der sanften Gleichgültigkeit der Welt? Peter Stamm erzählt auf kleinstem Raum eine andere Geschichte der unerklärlichen Nähe, die einen von dem trennt, der man früher war.

Online-Angebote der Stadtbibliothek kennenlernen

Rund um die Uhr und jeden Tag können die vielfältigen Online-Angebote der Göppinger Stadtbibliothek genutzt werden. Was hinter den unterschiedlichen eServices  steckt und wie diese genutzt werden können, zeigen Mitarbeiter der Bibliothek für diese Themen:

  • Referate-Service: Finde wichtige Informationen für Referate, GFS und Seminarkurse in der Bibliothek, in Online-Datenbanken und im Internet.
  • E-Learning: Sprachkurse, berufliche und private Weiterbildung mit Kursen aus der 24/7 Online-Bibliothek.
  • 24/7 Online-Bibliothek: Ihre Bibliothek in der Westentasche zum LESEN (eBook-Reader und Tablets) und HÖREN (Streaming).
  • TigerBooks: Lesen und Vorlesen mit interaktiven Kinderbüchern.

e-Service Motiv quadratisch

Die Veranstaltung findet im 1. Obergeschoss ab 17 Uhr statt am: 26. April, 17. Mai, 21. Juni. Die Stadtbibliothek bittet um Anmeldung mit Themenwunsch bis zum Dienstag vor dem jeweiligen

 

Termin an stadtbibliothek[ät]goeppingen.de. Die Teilnahme ist kostenlos.

Online-Angebote der Stadtbibliothek kennenlernen

e-Service Motiv quadratischRund um die Uhr und jeden Tag können die vielfältigen Online-Angebote der Göppinger Stadtbibliothek genutzt werden. Was hinter den unterschiedlichen eServices  steckt und wie diese genutzt werden können, zeigen Mitarbeiter der Bibliothek für diese Themen:

 

  • Referate-Service: Finde wichtige Informationen für Referate, GFS und Seminarkurse in der Bibliothek, in Online-Datenbanken und im Internet.
  • E-Learning: Sprachkurse, berufliche und private Weiterbildung mit Kursen aus der 24/7 Online-Bibliothek.
  • 24/7 Online-Bibliothek: Ihre Bibliothek in der Westentasche zum LESEN (eBook-Reader und Tablets) und HÖREN (Streaming).
  • TigerBooks: Lesen und Vorlesen mit interaktiven Kinderbüchern.

Die Veranstaltung findet im 1. Obergeschoss ab 17 Uhr statt am: 22. März, 26. April, 17. Mai, 21. Juni. Die Stadtbibliothek bittet um Anmeldung mit Themenwunsch bis zum Dienstag vor dem jeweiligen Termin an stadtbibliothek[ät]goeppingen.de. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ergebnisse der Besucherbefragung

Im Frühjahr 2017 hat die Stadtbibliothek eine Besucherbefragung durchgeführt. Bei den über 400 Teilnehmern an der Befragung möchten wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken!

kundenkontakt2

Die Befragung wurde zeitgleich in 52 Bibliotheken im Regierungsbezirk Stuttgart durchgeführt. Hierdurch hat die Auswertung der Ergebnisse sehr lange gedauert, es können durch den Vergleich mit anderen Bibliotheken aber weitere wertvolle Einblicke in die Einschätzungen und Erwartungen der Göppinger Bibliotheksbesucher gewonnen werden. Gerne möchten wir Sie nun an den Ergebnissen teilhaben lassen.

 

Räumlichkeitenmotiv-literarische-orte

Die Bibliotheksbesucher wissen die besondere Atmosphäre des historischen Kornhauses zu schätzen. Gerne hält man sich in Göppingen ein wenig länger in der Bibliothek auf, nicht nur um Medien auszuleihen, sondern auch um zu lernen, zu lesen oder einfach ein wenig zu stöbern. Oft wird der Bibliotheksbesuch mit Einkäufen oder anderen Erledigungen verbunden, wobei sicherlich auch die Parkplatzsituation in der Innenstadt eine Rolle spielt.

Die in den letzten Jahren begonnene Modernisierung bei der Möblierung wird positiv wahrgenommen, eine Fortführung aber auch deutlich eingefordert. Im Lesecafé fehlen ein breiteres Getränkeangebot und mehr gemütliche Sitzgelegenheiten. Mit der Neugestaltung des Kornhausplatzes ergeben sich hier zumindest in den Sommermonaten neue  Möglichkeiten.

Ein großes Problem ist der Lautstärkepegel im Haus. Unterschiedlichste Nutzergruppen nehmen die Angebote der Bibliothek wahr, von der Familie mit Kleinkindern über Jugendliche, die ihre Freizeit in der Grotte verbringen ; größere Lerngruppen im intensiven Austausch oder das Nachhilfeteam aus 2 Personen ; Kunden, die in Ruhe die Tageszeitung  oder ein Buch lesen möchten und solche, die  Freunde treffen und  sich angeregt mit ihnen unterhalten. Da ein separater Lern- und Veranstaltungsraum fehlt,  finden neben all dem auch noch kleinere Veranstaltungen oder Führungen statt. Daher wurde das 2. Obergeschoss der Bibliothek als Ruhezone und Rückzugsort ausgewiesen. Dem Personal der Stadtbibliothek ist bewusst, künftig noch strikter auf die Einhaltung dieses Ruhebereichs und weiterer Hausregeln zu achten, um den Aufenthalt für alle so angenehm wie möglich zu machen.

Service und Medienangebot

susanne3

Wie aber werden die Angebote der Bibliothek und der Medienbestand wahrgenommen?  Die eingegangenen Freitexte mit Wünschen und Anregungen sind wertvolle Ideengeber und werden alle sorgfältig geprüft. Besonders gut wurde der Internetauftritt der Stadtbibliothek und ihre Innovationsfreude beurteilt. Die Titelbreite bei Romanen und Sachbüchern und die Verfügbarkeit aktueller Medien könnten dagegen besser sein. Wissenschaftliche Literatur gehört allerdings nicht ins Bestandsprofil der Stadtbibliothek und kann wie bisher bei Bedarf über die Fernleihe beschafft werden.

Auch mehr Veranstaltungen sind gewünscht. Die zur Verfügung stehenden Ressourcen begrenzen hier allerdings den Aktionsspielraum, wie auch bei einem weiteren Thema: den Öffnungszeiten. Länger und häufiger, am besten täglich, sollte die Bibliothek geöffnet sein. Auch besteht der Wunsch nach mehr Präsenz des Personals auf den vier Etagen des Publikumsbereichs. Unabhängig davon werden Beratung und Hilfsbereitschaft des Personals von 94% der Befragten als gut oder sehr gut wertgeschätzt.

Die Online-Angebote der Bibliothek werden gut genutzt, wenn damit bislang auch nur ein kleinerer Teil der Kunden angesprochen wird. Die Informationsmöglichkeiten über Online-Nachschlagewerke sind vielen Nutzern nicht bekannt, während bei den Romanen schon ein Fünftel der Entleihungen eBooks aus der 24/7-Online-Bibliothek sind. Die Stadtbibliothek wird auch weiterhin neue Online-Angebote für ihre Benutzer prüfen, muss aber auch die bestehenden Angebote besser bewerben.

Danke!

Insgesamt zufrieden oder sehr zufrieden sind 96% der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Befragung. Für dieses erfreuliche Ergebnis bedankt sich das Team der Stadtbibliothek ganz herzlich!

Stabi_Gruppenfoto_Danke_01

Befragungen wie diese werden im zeitlichen Abstand immer wieder durchgeführt und sind konstanter Ansporn für Verbesserungen und Veränderungen. Auch in der Zwischenzeit freut sich die Stadtbibliothek jederzeit über Anregungen und Rückmeldungen auf den ausliegenden Feedback-Formularen im Haus oder im persönlichen Gespräch.

Möchten Sie unseren Newsletter zu Veranstaltungen künftig nicht mehr erhalten? Hier können Sie den Dienst deaktivieren: http://opac.goeppingen.de/user/Settings.aspx?s=notification